Die eine ist eine mittelalte Dame, die einen Unfall hatte. Die Besitzerin konnte oder wollte sich nicht entsprechend um die Katze kümmern, so dass sie uns die Mietze abgetreten hat. Sie ist unser großes Sorgenkind, da sie unheimlich gerne raus gehen möchte. Dies ist bei uns in der Praxis aber nicht möglich. Da die Mietze weder mit Hunden noch mit Katzen auskommt, muss sie separat in der Praxis gehalten werden, was sie total doof findet. Eigentlich möchte sie beschmust und gekuschelt werden. Sie ist entwurmt und entfloht und stubenrein.P1040815

P1000039

 

 

 

 

Außerdem tummeln sich 4 Katzenwelpen in der Praxis. Es sind alle von verschiedenen Menschen gebracht worden, verstehen sich aber super. Es handelt sich um zwei scharze Katzen (männlich und weiblich) , ein kleiner rotgetigerter Kater und eine weißgraue Katze. Alle sind entwurmt und entfloht. Sie sind stubenrein und freuen sich auf ein neues Zuhause. Der kleine Rote ist etwas behindert und kommt aber gut damit zurecht. Da sich seine Probleme schon deutlich gebessert haben, ist eine komplette Ausheilung nicht ausgeschlossen.

nach oben